Ihr Weg zum passenden Kredit

Bitte wählen Sie aus den nachfolgenden Kategorien die Option aus, die am besten zu Ihnen passt. Wir ermitteln dann den optimalen Kreditpartner für Ihr persönliches Profil.

Ihr Arbeitsverhältnis

Ein offenes Wort oder: Bekommt jeder einen Kredit?

Ein offenes Wort

Es gibt immer wieder finanziell schwierige Monate. Vor allem Geringverdiener, Arbeitslose oder "Harz 4 Empfänger" trifft es dann hart. Ist am Ende des Geldes noch zu viel Monat übrig, denken einige über einen Kredit nach um die wichtigsten Zahlungen leisten zu können. Aber auch wenn unerwartet die Waschmaschine kaputtgeht oder das Auto dringend repariert werden muss, bleibt nur der Gang zu einer Bank. Doch hier muss jetzt mal ganz offen gesagt werden: Haben Sie kein festes Einkommen in einer angemessenen Höhe, bekommen Sie keinen Kredit von einer Bank.

Aber, vielleicht gibt es den Kredit ja doch?

Hier müssen wir dann aber ein ganz kleines „aber“ einfügen. Ohne ein Einkommen könnten Sie auch von einer Bank einen Kredit bekommen, nämlich wenn Sie einen solventen Bürgen mitbringen. Wenn Sie schon einen Bürgen haben, sollten Sie aber darüber nachdenken, sich das Geld von diesem zu leihen. Eine weitere Möglichkeit könnte ein Privatkredit sein. Wobei Ihre Chancen auch hier nicht so richtig gut sind. Sie brauchen ein Einkommen aus Erwerbstätigkeit. Anders geht es meist leider nicht.

Vielleicht gibt es den Kredit ja doch

Durch Beratung gibt es doch aber sicher einen Kredit für Arbeitslose

Durch Beratung gibt es doch aber sicher einen Kredit für Arbeitslose

Schwierige Zeiten erfordern nur die richtige Suche. Da gibt es doch sicherlich eine Möglichkeit? Die Hoffnung stirbt zuletzt. Auf der Suche nach einem Kredit bei fehlender Bonität stoßen Sie vielleicht auf Angebote die Ihnen suggerieren, dass auch Sie einen Kredit bekommen. Aber Vorsicht! Das sind dubiose Machenschaften Einzelner. Diese nutzten Ihre Verzweiflung aus. Sie nennen sich „Schuldensanierer“. Aber am Ende haben Sie nur neue Schulden gemacht, denn Sie müssen für die Kreditberatung in Vorleistung gehen. Da werden nicht selten Verträge vorgelegt und unterschrieben, in denen für die Zahlung von 500 Euro eine Broschüre über Kredite zugesandt wird. Oder Sie unterzeichnen einen Vertrag in dem Sie sich zur Zahlung eines Betrages als Honorar verpflichten, ohne eine Gegenleistung zu erhalten. Nur weil auf dem Vertrag „Kredit“ steht, muss im Kleingedruckten nicht auch ein Kredit versteckt sein. Einige Schuldensanierer lassen sich bei Hausbesuchen sogar die Fahrtkosten erstatten.

Versicherungen statt Kredit

Eine weitere Masche von solchen Kreditanbietern ist die Suggestion, einen Kredit nur zu bekommen, wenn entsprechende Versicherungen abgeschlossen werden. Offen sagt das natürlich keiner. Sie bekommen mit dem Kreditantrag einen oder mehrere weiter Anträge. Nämlich solche für oft nutzlose Versicherungen. Der unbedarfte Verbraucher geht davon aus, dass ein Kredit nur durch Unterzeichnung der Versicherungsverträge möglich ist. Am Ende gibt es aber nie einen Kreditvertrag. Dieser wird nach Prüfung abgelehnt. Sie können sich aber über ein Portfolio neuer Versicherungen freuen, die Sie sich vermutlich nicht leisten können.

Verbraucherschützer mahnen: Wird Ihnen als Erwerbsloser ein Kredit ohne Schufa- Prüfung angeboten, sollten bei Ihnen alle Warnsignale rot aufleuchten. Auch ein privater Anbieter wird das Risiko des Geldverlustes nicht für Sie eingehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Raten nicht bedient werden können, ist hoch.

Der Kredit für Erwerbslose im Überblick

  • So traurig es ist, Erwerbslose bekommen von keiner Bank einen Kredit. Es dient Ihrem Schutz.
  • Werden Ihnen als Erwerbsloser dennoch Angebote vorgelegt, mit denen ein Kredit zu bekommen sei, so sollten Sie ganz schnell das Weite suchen. Hier lauern Betrüger.

Newsletteranmeldung